Zusammen die bunte Kinderwelt sicherer machen!

Feuerlinos Alltagstipps

Unfälle Zuhause vermeiden – Wohn-Esszimmer

Feuerlinos Alltagstipps » Schon gewusst?

„Ich sehe was, was du nicht siehst…“ – Kleine Abenteuer machen mutig und schulen fürs Leben. Unfälle sind eine der größten Gefahren für die Gesundheit von Kindern.

  • Ein Kaminschutzgitter ist Pflicht, um das Wohnzimmer kindersicher einzurichten.
  • Selbstverständlich solltest du nicht nur im Wohnzimmer, sondern in der ganzen Wohnung mögliche Feuerquellen von Kindern fernhalten.
  • Kleinkinder nie unbeaufsichtigt im Kinderhochstuhl lassen, weil das Kind kippeln und der Stuhl umfallen kann.
  • Tischdecken entfernen. Kleinkinder ziehen an ihnen. Durch herunterfallende Gegenstände oder Flüssigkeiten kann es zu Verletzungen kommen.
  • Kinder nie mit brennenden Kerzen im Raum alleine lassen.
  • Alle Gegenstände entfernen, die Kinder zum Klettern einladen, insbesondere in der Nähe von Balkonen oder Fenstern.
  • Laufwege frei halten und spitze Kanten sichern. Ein spezieller Kanten- oder Eckenschutz hilft dabei, scharfe Tischkanten und Ecken an anderen Möbelstücken zu dämpfen.
  • Praktischer Tipp: Ob die Kindersicherheit in den eigenen vier Wänden ausreichend ist, lässt sich manchmal nicht so einfach feststellen. Betrachtet eure Wohnung hin und wieder aus der Perspektive des Kindes. Setzt euch auf den Boden und schaut, welche Gegenstände mögliche Gefahren darstellen könnten.

Und wenn doch einmal etwas passiert:
Bewahrt selbst Ruhe und beruhigt das Kind.
Ruft die Notrufnummer 112 an.

Hilfestellung dazu findet unter:
www.kindernotrufkarte.de/notruf-112/

Feuerwehr: 112
Rettungsdienst / Notarzt: 112
Polizei: 110
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Giftnotruf: 0361 730 730

FEUERLINO®
Lernen. Helfen. Vorbeugen.

Kontakt & Anfragen schnell und unkompliziert an info@feuerlino.de

© 2021 Der kleine Bär Feuerlino mit Liebe gemacht von Sarah Rattmann · All Rights Reserved · Impressum, Datenschutz